Kleine Bergtour rund um das Langfigtal bei Altenahr

Heute nehme ich Euch mal mit auf eine schöne Nachmittags- „Bergtour“ vom Zentralparkplatz in Altenahr (vor dem Tunnel Richtung Dernau) hoch zum Schwarzen Kreuz und dem Teufelsloch. Zurück geht es über den Schrock mit einem Kletter-Abstecher hoch zur Teufelsley (die Überschreitung haben wir uns nicht getraut :-)) und durch das Langfigtal an der Ahr entlang wieder zum Ausgangspunkt der Tour – dabei kommen wir an einer Schwimmbadruine und einer verfallenen Höhlenkapelle im Weinberg vorbei.

Die Wanderung verläuft bis auf den Rückweg an der Ahr lang fast ausschließlich auf Steigen mit alpinen Charakter. Bergschuhe oder feste Zustiegsschuhe empfehlenswert. Kinderwagen sind nicht möglich. Empfohlen für Kinder ab ca. 6 Jahre, sofern lauf- und kletterfreudig. Dann aber bitte auf den alpinen und ausgesetzten Aufstieg zur Teufelsley verzichten.

Vom Parkplatz folgen wir dem Uferweg an der Ahr Richtung Westen bis zur Autobrücke, die wir ebenfalls überqueren. Wir laufen am Bahnhof links vorbei (Richtung Osten) und gehen rd. 200 Meter wieder zwischen der Ahr und den Bahnschienen zurück, bis wir durch einen engen Tunnel unter der Bahn nach rechts abbiegen. Auf der anderen Seite beginnt unser steiler Anstieg hoch zum Schwarzen Kreuz und weiter zum Teufelsloch mit jeweils grandiosen Aussichten ins Ahrtal und zur Burgruine Ahre. Nach dem Auf- und Abstieg zum Teufelsloch folgen wir dem Pfad weiter in südlicher Richtung (ausgeschildert als Ahrsteig-Verbindungsweg).

Nach einiger Zeit gelangen wir auf einen befestigten Waldweg, wo der Ahrsteig-Verbindungsweg nach rechts abzweigt und links ein steilerer Abstieg zur Jugendherberge Altenahr beginnt. Wir gehen aber auf dem Waldweg erst einmal geradeaus weiter und nehmen einige weitere Steigungen, bevor halblinks erneut ein Waldweg abzweigt, der uns zum Geologischen Wanderweg und dem Hauptwanderweg WW1 leitet. Diesem Weg folgen wir nicht sondern steigen weiter bergan, immer der Ausschilderung zum Schrock folgend.

Nach dem schönen Aufstieg zum Schrock und einer kurzen Rast vor der Hüttte (bei der wir die Aussicht ausgiebig genießen) gehen wir an der Hütte vorbei und folgen einem schmalen und steilen Pfad weiter bergab. Bald schon erreichen wir eine kleine Senke, wo wir uns geradeaus an den Aufstieg zur Teufelsley machen. Hier wird es schon nach kurzer Zeit sehr alpin und Hände & Füße werden für einen sicheren Aufstieg gebraucht. Oben am Gipfelkreuz genießen wir die Aussicht. Vorsicht, Absturzgefahr! Auf dem Aufstiegsweg geht es wieder zurück zur Senke wo wir uns dann nach rechts wenden und die Teufelsley auf halber Höhe westlich passieren.

Über eine offene Wiesenhochfläche gelangen wir bald zu einem Abzweig, an dem wir uns links halten und bald durch den Wald zunehmend steiler ins Ahrtal hinabsteigen.

Parallel zur Bahnlinie gelangen wir durch verlassene Weinberge direkt an das Ufer der Ahr und folgen dem Wanderweg am linken Ufer in das Langfigtal hinein.

Nachdem wir einige Zeit durch das schöne Tal gewandert sind, erreichen wir eine schmale Fußgängerbrücke, die wir natürlich überqueren. Auf dem gegenüberliegenden Ufer laufen wir nach links weiter und an den Resten eines ehemaligen Freibades und einer halbverfallenen Höhlenkapelle im Bereich der aufgegebenen Weinberge vorbei zurück zum Ausgangspunkt unserer rund 3 stündigen „Bergtour“. Die Tourenbeschreibung nebst GPS-Track habe ich im Tourenportal GPS-Tour.info gespeichert.

Erste-Hilfe-Set, Wetterschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sind obligatorisch. Unterwegs gibt es viele schöne Rastgelegenheiten.

Eine kürzere Variante zum „Antesten“ habe ich ebenfalls bei GPS-Tour.info beschrieben.

Einkehrmöglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es in Altenahr.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage von Altenahr.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s