Venn-Abenteuertour im Schnee: Durch die Täler des Ternellbachs, der Hill und des Getzbachs

Der Wintereinbruch hier im Rheinland hat den letzten Kick gegeben, nach knapp 20 Jahren endlich mal wieder in das Hohe Venn nach Belgien zu fahren. Diesmal nicht ins große Wallonische Venn zur Baraque Michel, sondern zum Naturzentrum Haus Ternell.

Vom Parkplatz am Naturschutzhaus Ternell aus gehen wir zuerst am Naturschutzzentrum vorbei wenige Meter zurück Richtung Eupen, bevor wir auf einen breiten Waldweg nach links einschwenken. Anhand einer dort aufgestellten Wanderkarte orientieren wir uns erst noch einmal und prägen uns das „Grüne Kreuz“ ein, das auf den ersten knapp 7,5 km unseren geplanten Wegverlauf markieren wird.

Der Pfad ist offiziell als „schwieriger Wanderweg“ gekennzeichnet, was auch insofern stimmt, als dass der Weg sehr schmal, felsig und teilweise auch rutschig ist. Eine gewisse Trittsicherheit und das entsprechende Schuhwerk sind auf alle Fälle Pflicht.

OLI_2194_DxO

An einer größeren Waldarbeiter-/ Forsthütte zweigt unser Weg nach rechts ab und führt uns am Ternellbach hinab in die Schlucht der Hill. Ab diesem Punkt bewegen wir uns bis auf weiteres nun ausschließlich auf schmalen Pfaden. Wunderschön ist es hier und wir genießen die Natur und Einsamkeit um uns herum in vollen Zügen.

OLI_2199_DxO

Nach knapp 3 km verlassen wir das Tal der Hill und steigen nach rechts – erst noch sanft ansteigend – an der Flanke des Grünklosterbergs hoch Richtung Landstraße N67 (Monschauer Straße). Nach ca. 300 Metern auf diesem Weg müssen wir nun doch noch eine stärkere Steigung nehmen und folgen dem Pfad rechts den Berg hoch. Nun erreichen wir auch bald die Landstraße, die wir vorsichtig überqueren und dem Weg geradeaus in den Wald hinein weiter folgen.

OLI_2201_DxO

Diesen breiteren Waldweg dürfen wir schon bald wieder verlassen und folgen einem matschigen Pfad hinunter in das Tal des Getzbachs. Hier geht es nun für wenige Meter auf einem breiten Fahrweg nach rechts, um dann nach links abzuzweigen und direkt auf ein kleines Sperrwerk zuzulaufen, wo wir den Getzbach auf einer Metallbrücke überqueren.

Zwei Kilometer wandern wir nun parallel zum Getzbach hinauf in Richtung Kutenhart-Venn. Wenn wir den breiten Fahrweg erreichen, verlassen wir die ausgeschilderte Rundtour und steigen geradeaus weiter bergan hoch zum Kutenhart-Venn (Symbol rotes Quadrat auf weißem Grund).

OLI_2209_DxO

OLI_2210_DxO

Hier halten wir uns rechts und wandern am Rand des Hochmoors knapp 2 Kilometer entlang, bevor wir wieder nach rechts abbiegen (Symbol rotes Kreuz bzw. aufrechter gelber Balken), um den Rückweg zum Haus Ternell anzutreten. Nach der Querung des Getzbachs über einen schönen Steg geht es nun auf einem breiten Fahrweg nach rechts weiter. An einer schönen Bank (linker Hand) biegen wir nach links ab und folgen der Ausschilderung zum Haus Ternell zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

OLI_2211_DxO

OLI_2213_DxO

OLI_2214_DxO

Die Pfade und Steige sind insgesamt gut ausgebaut aber – wie im Venngebiet auch nicht anders zu erwarten – teilweise auch sehr matschig. (Stand: Dezember 2014) Den Trackverlauf findest Du hier.

OLI_2215_DxO

Gehzeit: 4:15h (ohne Pausen) – Gesamte Tourdauer: 4:45h

Wanderschuhe, Wetterschutz, Erste-Hilfe-Set, Getränke und Verpflegung sind obligatorisch. Wanderstöcke sind ggf. sehr hilfreich.

Geeignet für lauffreudige Kinder ab 8. Keine Kinderwagen 🙂

Für kleinere Kinder ist eine Rückentrage hilfreich. Gute Kondition und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich. Nicht bei Nässe gehen! Schwierigkeitsgrad: mittel (rot)

Vor der Tour bitte informieren, ob ggf. Einschränkungen und Sperren im Venngebiet bestehen.

Hotline: +32 (0)80 447273

Alternativ: http://www.hautesfagnes.be/homede.htm

Viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s