Tannheimer Tal: Auf das Neunerköpfle und durch das schöne Strindental

Teil 1 der Serie „Mit Kids im Tannheimer Tal“: Eine kurze und leichte  Bergwanderung ab Tannheim zum Einlaufen.  🙂 Und mit wenig Höhenmetern im Aufstieg…

Vom Parkplatz an der Bergbahn in Tannheim aus nutzen wir die moderne Gondelbahn und fahren hinauf zur Bergstation unterhalb des Neunerköpfle.

Von hier aus steigen wir mit vielen anderen Bergwanderern und Bergtouristen in Sandalen 🙂 die wenigen Höhenmeter hinauf auf das Neunerköpfle, um die Aussicht zu genießen.

DSC_1624

Unterwegs passieren wir den Startplatz der Paraglider, wo wir einen Moment stehen bleiben und die Gleitschirmflieger fasziniert  beim Start beobachten können.

Da es uns hier oben etwas zu viel Getümmel hat, folgen wir dem „Saalfelder Weg“ Richtung Landsberger Hütte (bewirtschaftete DAV-Hütte), einem der angeblich schönsten Höhenwege Österreichs. Ob es tatsächlich der schönste ist, vermag und will ich nicht beurteilen – schön ist der Weg aber wirklich.

DSC_1628

Da dies heute unsere Einlauftour ist, bleiben wir aber nicht lange auf dem Weg (das werden wir auf unserer Tour zur Schochenspitze noch nachholen), sondern biegen bald schon vom Grad nach links ab hinunter zur Oberen Strindenalpe, wo wir kurz Vesper machen.

DSC_1629

Nach unserer Rast steigen wir den schmalen Almpfad  (bitte nicht dem breiten Wirtschaftsweg ins Tal folgen!) vor der Hütte hinab Richtung Untere Strindenalpe/ Edenbachalpe.

Nach dem schönen Abstieg über den Wiesenpfad treffen wir bald wieder auf den Almweg, dem wir nach links talwärts – parallel zum Strindenbach – folgen. Wir passieren die Untere Strindenalpe, lassen links die Edenbachalpe (Einkehrmöglichkeit!) liegen und bleiben auf dem Wirtschaftsweg bis zu der Abzweigung, wo der Almweg den Strindenbach überquert (Rechtskurve des Wirtschaftswegs).

Geradeaus zweigt hier ein etwas naturbelassener Pfad („Buchaweg“) ab, dem wir weiter folgen und der uns nach kurzer Zeit mit einem schönen Abstieg ins Tal oberhalb des Strindenbachtobels belohnt.

DSC_1651

Im Tal angekommen ist rechts von uns eine schöne Brücke, von der wir einen tollen Blick hinein ins Strindenbachtal genießen können. Wir wandern aber auf dem Pfad nach links weiter (überqueren die Brücke also NICHT) und nähern uns so schnell Haldensee.

Kurz bevor wir die ersten Häuser erreichen, biegen wir auf einen Wiesenweg nach scharf links ab und folgend diesem nun immer über die Wiesen und Weiden – mehr oder weniger am Waldrand entlang – und genießen die Blicke ins weite Tal hinein.

DSC_1653

Nachdem wir eine größere Hotelanlage mit Tennisplätzen rechterhand passiert haben halten wir uns halblinks und wandern am Waldrand weiter bis wir eine Weggabelung erreichen und über den Schnettrabach nach links dem Tal-Wanderweg weiter Richtung Tannheim folgen.

DSC_1654

Wir wandern immer weiter am Hang oberhalb der B199 entlang und freuen uns über die immer neuen Blicke ins Tal hinein. Am Wasserbau-Denkmal machen wir noch einmal kurz Pause, bevor wir die letzten Meter zurück nach Tannheim laufen und uns auf ein schönes Stück Kuchen in einem der vielen Cafes in der Sonne freuen.

DSC_1663

Die Pfade und Steige sind insgesamt gut ausgebaut. (Stand: Oktober 2014)

Gehzeit: 3:00h (ohne Pausen) – Gesamte Tourdauer: 3:45h

DSC_1665

Bergschuhe, Wetterschutz, Erste-Hilfe-Set, Getränke und Verpflegung sind obligatorisch.

Geeignet für bergerfahrene Kinder ab ca. 6. Keine Kinderwagen 🙂 Für kleinere Kinder ist eine Rückentrage hilfreich.

Schwierigkeitsgrad: blau (einfach)

Den Track zur Tour und eine Übersichtskarte findest Du bei dem Portal GPS-tour.info.

Viel Spaß!

DSC_1664

3 Gedanken zu “Tannheimer Tal: Auf das Neunerköpfle und durch das schöne Strindental

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s